Kirchengemeinde Neuenhäusen in Celle

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Neuenhäusen in Celle! Wir freuen uns, dass Sie den virtuellen Weg zu uns gefunden haben!

 

Wir laden Sie ein, sich auf unseren Seiten umzusehen und auch persönlich unsere Gemeinde kennenzulernen! Hier finden Sie nicht nur Neuigkeiten aus unserem Gemeindeleben, über unseren Chor und unsere Kirchenmusik. Sie erhalten Sie auch interessante Informationen über unsere schöne Neuenhäuser Kirche und die Ahrend-Orgel. Einzigartig in Celle ist auch unserer Friedhof, der allen Mitgliedern einer christlichen Gemeinschaft offen steht.

 

Aktuelle und regelmäßige Termine finden Sie immer auf unserer Startseite. Eine Übersicht aller Gottesdiensttermine finden Sie unter Gottesdienste.


Aktuelles

Musikalischer Abendgottesdienst in der Neuenhäuser Kirche mit Neuenhäuser Kirchenchor

Am kommenden Sonntag, 17. Juni, 18.00 Uhr, gibt es einen Musikalischen Abendgottesdienst in der Neuenhäuser Kirche. Es singt der Neuenhäuser Kirchenchor unter der Leitung von Mechthild Stephany. Ekkehard Popp spielt auf der Orgel Werke von Buxtehude und Mendelssohn und Choralimprovisationen. Pastorin Carola Beuermann ist für die gottesdienstliche Gestaltung verantwortlich. In diesem Gottesdienst werden die ausscheidenden Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher verabschiedet und die neuen in ihr Amt eingeführt. Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem Sektempfang eingeladen.

 

 

Zum 7. Mal jährt sich die Stiftungsgründung der Evangelischen Stiftung Neuenhäusen. Aus diesem Grund feiert die Neuenhäuser Kirchengemeinde gemeinsam mit der Kreuzkirchengemeinde einen Taufgottesdienst am Sonntag, 10. Juni um 11.00 Uhr am Taufbrunnen, Kirchstraße 2. Ab 12.15 Uhr bis ca. 18.00 Uhr wird dann ein buntes Turmfest rund um den Neuenhäuser Kirchturm gefeiert mit Speis & Trank, Suppen & Mitbring-Kuchenbuffet, mit Spiel & Spaß, Kind & Kegel, Schminken & Malen, Basteln & Drechseln mit Volker Müller, mit Hüpfburg & Glücksrad und mit Kistenklettern mit dem Alpenverein! ALLE sind herzlich willkommen! Programm: 13.00 Uhr, 14.00 Uhr & 17.00 Uhr: Kirchturmuhr-Führung mit Carsten Holdack. 14.30 Uhr: Friedhofsführung mit Wilfried Brandes. 15.30 Uhr: Querflötenmusik, Märchenlesung (Das Waldhaus) für Jung & Alt mit Elke Haas, Vortrag über „Einen Großen in Celle: Karl Goedecke“ mit Elke Haas. Zum Abschluss wird das plattdeutsche Märchen „Holtmul“ von Marita Hansing-Brüger vorgetragen. Abschließend erklingt noch einmal Querflötenmusik in der Neuenhäuser Kirche. Der Eintritt ist frei! Spenden werden erbeten. Anschließend klingt das Fest am Gemeindehaus in der Kirchstraße 2 aus!

 

Vortrag zu Karl Goedecke beim Turmfest – Ein Großer aus Neuenhäusen: Karl Goedeke (1814-1887) – sein Leben, seine Märchen

Zum Turmfest der Neuenhäuser Kirche hält Dr. Elke Haas auf Einladung der Evangelischen Stiftung Neuenhäusen einen Vortrag mit Musik am Sonntag, 10. Juni, um 15.30 Uhr in der Neuenhäuser Kirche.

Die Programmfolge: Querflötenspiel – Märchenlesung für Groß & Klein: Das Waldhaus (Elke Haas) Vortrag: Leben & Werk Karl Goedekes (Elke Haas)

Lesung des plattdeutschen Märchens: Holtmul (Marita Hansing-Brüger) – Querflötenspiel

 

Der Eintritt ist frei! Um Spenden wird gebeten!

 

Wer war Karl Goedeke?

Karl Goedeke gehört als Wissenschaftler und Autor zu den bedeutendsten Celler Bürgern. Sein Elternhaus steht in Neuenhäusen, Bullenberg 19. Wissenschaftler, Archive, Antiquare, Buchhändler auf der ganzen Welt nutzen eines der Hauptwerke Karl Goedekes, den „Grundriß der deutschen Dichtung aus den Quellen“. Aber Karl Goedeke hat auf vielen Gebieten gearbeitet, so sammelte er für seine verehrten Lehrer, die Brüder Grimm, auch Märchen. Nicht vergessen werden sollte, dass Karl Goedeke in einer politisch sehr bewegten Zeit lebte. Nach der napoleonischen Zeit versuchten die Fürsten, ihre ehemalige absolutistische Herrschaft gegen den Mitbestimmungswillen der Bürger neu zu errichten, so auch Ernst August von Hannover. Der junge Karl Goedeke ergriff – zu seinem beruflichen wie finanziellen Schaden – Partei, arbeitete aber im brieflichen Kontakt mit unzähligen Mitstreitern und Autorinnen und Autoren weiter. Hat er uns heute mit seinem vielfältigen Werk noch Botschaften zu senden?

 

Über die Referenten:

Dr. Elke Haas, geboren 1942, verheiratet mit Dr. Lothar Haas, ist Germanistin. Sie hat Deutsch und Geschichte unterrichtet an der Realschule Auf der Heese, am KAV-Gymnasium und am Ernestinum. Die Leseförderung für junge Leute ist ihr ein besonderes Anliegen (Celler Jugendbuchwoche, Lese-Experten), aber auch die Literatur im Celler Raum, aktuelle wie ältere (Dichterraum Celle im Kanzlei-Café, Veröffentlichungen). Sie ist Kulturpreisträgerin des Landkreises Celle.

 

Marita Hansing–Brüger, 1951 in Celle geboren, hat 50 Jahre in dem Heidedorf Sülze gelebt und mit Eltern und Bruder nur plattdeutsch gesprochen. Dies heute noch zu tun, bereitet ihr Freude und bedeutet für sie ein Stück Heimat.

Kreuzkirche macht KINO am 7. Juni  und zeigt HIDDEN FIGURES

Am Donnerstag, 7. Juni, um 20.00 Uhr gibt es im Gemeindezentrum der Kreuzkirche, Windmühlenstraße 45, wieder einen Film zu sehen.  Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr; Knabbereien und Getränke dürfen mitgebracht werden. Eintritt frei. Nähere Informationen zum Film finden Sie auf der Homepage der Kreuzkirche.

Ausstellung in der Neuenhäuser Kirchengemeinde – Amnesty International zeigt Bilder von Flucht und Vertreibung

Beeindruckende Bilder erlauben einen Einblick in die individuellen, alltäglichen Geschichten von geflüchteten Menschen: Was heißt es, auf der Flucht zu sein? Was bedeutet es, gesellschaftlicher Umwälzung, Bedrohung und Tod zu begegnen und gezwungen zu sein, das eigene Zuhause zu verlassen, um einen sicheren Ort zu suchen? Große Fluchtbewegungen sind nichts Neues. Die Ausstellung umreißt die vergangenen 70 Jahre und blickt zurück bis zum Zweiten Weltkrieg – einer Zeit massiver Vertreibungen. Ende 2016 waren weltweit mehr als 65 Millionen Menschen aufgrund von bewaffneten Konflikten und Verfolgung gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Mehr als 22 Millionen Menschen aller Geschlechter und Altersgruppen sind deshalb aus ihren Heimatländern geflohen. Die sogenannte Flüchtlingskrise erscheint heute als unlösbares Problem. Dabei offenbart sich vor allem eine Krise der Verantwortung und der Solidarität. Die bestehenden Herausforderungen könnten gut bewältigt werden, wenn die europäischen Regierungen sich untereinander solidarisch zeigen und sich entschlossen für eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen einsetzen würden.

 

Die Ausstellung befindet sich voraussichtlich bis zum 24.03.2018 im Gemeindehaus und ist anzusehen dienstags, 14.30-16.30 Uhr und donnerstags, 9.30-11.30 Uhr und nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei.

 

Was glaubst Du denn? – durch Glauben Leben stärken – Gespräche am Abend in der Celler Kreuzkirchengemeinde

Nach einem kleinen Imbiss ab 19.00 Uhr besteht in der Kreuzkirche in Celle, Windmühlenstraße 45, die Möglichkeit ab 19.30 Uhr mit Pastorin Carola Beuermann, Pastor Michael Kurmeier und anderen Interessierten unterschiedliche Fragen zu diskutieren. Am Mittwoch, 13. Juni, geht es – so kurz vor den Sommerferien – um das Thema: „Segen“. Herzlich willkommen zum Austausch! Nach der Sommerpause gibt es den nächsten Glaubensgesprächsabend am 8. August.

Termin zum Vormerken

Der Gemeindebrief


Weitere Neuigkeiten aus unserer Gemeinde

Freies WLAN

Seit letztem Jahr gibt es in und um Kirche und Gemeindehaus ein freies WLAN-Netzwerk dank der Hilfe von Freifunk Celle e.V. . Als erstes Freifunk-Netzwerk einer Kirchengemeinde in Celle ist Kirche, Kirchen-Vorplatz und Gemeindezentrum hervorragend abgedeckt. 

Offene Kirche 

 

 

 

Über die Winterzeit bliebt unsere Kirche geschlossen. Die Offene Kirche startet wieder ab April. Dann ist die Kirche  mittwochs und samstags wieder für Sie geöffnet!.

 

Das alles ist möglich durch das Projekt Offene Kirche.

 


10 Jahre Kirchenchor

Der Neuenhäuser Kirchenchor wurde letztes Jahr 10 Jahre alt. Möchten Sie ihn auch einmal hören oder mitsingen in  unseren Kirchenchor?

Angebote für Kinder und Jugendliche

Die Neuenhäuser Kirchengemeinde und Kreuzkirchengemeinde haben viele Angebote für Kinder und Jugendliche.

Männerkreis

mit Hans Lilie (Tel: 9 66 25 29, hahlilie@
gmail.com) jeden 2. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr


Aus unserer Kooperation mit der Kreuzkirche

Dank unserer Zusammenarbeit mit der Kreuzkirche sind vielfältige Angebote enstanden:

Kennen Sie die Tauschbörse NETZ?

Kennen Sie den Treffpunkt Kultur?

Fahren Sie doch mal mit ihrem kaputten Fahhrrad zum Radhof!

 

Alle Termine der Kreuzkirche finden Sie auf der Kreuzkirchen-Homepage. Hier geht es entlang, um mehr über die Kooperation zwischen Neuenhäusen und Kreuzkirche zu erfahren.

Regelmäßige Treffpunkte im Gemeindehaus

Montag

19:30 Uhr - Kirchenchor

Dienstag

19.00-20.00 Uhr Yoga

jeden 2. Dienstag im Monat um 16:30 Uhr - Literaturcafé

Mittwoch

15:00 Uhr - 17:00 Uhr Eltern-Kind-Gruppe

jeden 3. Mittwoch im Monat um 15:30 Uhr - Spielenachmittag

jeden 2. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr Männerkreis


Donnerstag

jeden 1. Donnerstag um 15:00 Uhr - Geburstagsrunde

Freitag

Eine Übersicht über alle Ange-

bote der Kirchen- gemeinden Neu-

enhäusen und Kreuzkirche finden Sie unter der Rubrik Gemeindeleben.


Impressionen

Die Kirche der Celler Kirchengemeinde Neuenhäusen, die Neuenhäuser Kirche, und ihr Gemeindehaus in der Kirchstraße sind Mittelpunkt unseres Gemeindelebens.

Termine



Kontakt


Ev.-luth. Kirchengemeinde Neuenhäusen

 

Kirchstraße 2

29221 Celle

Tel. 05141/25288

 

Bürozeiten:

Di: 15:00 - 16:30 Uhr

Do: 10:00 - 11:30 Uhr

 

Mail:

KG.Neuenhaeusen@

evlka.de

Kooperations-angebote

Stiftung

Aber Hallo!